Sprachbarrieren in der humanitären und Entwicklungshilfe verhindern, dass Menschen in Not die Hilfe bekommen, die sie brauchen. Um Sprachbarrieren zu schließen, hat Fairlingo vor Kurzem damit begonnen, die Arbeit von Translators without Borders zu unterstützen. Diese gemeinnützige Organisation erstellt Übersetzungen für gemeinnützige Organisationen in den Bereichen Krisenhilfe, Gesundheit und Bildung.

Zugang zu grundlegendem Wissen in der Muttersprachen schaffen

Translators without Borders

Translators without Borders (TWB) ist ein globales Netzwerk von Übersetzern und Sprachspezialisten, das humanitären und Entwicklungsorganisationen auf der ganzen Welt Sprachdienste anbietet. Das Ziel der amerikanischen Non-Profit-Organisation ist es, Sprachbarrieren zu überkommen, welche humanitärer und internationaler Entwicklungshilfe im Weg stehen.

Dank Tausender freiwilliger Übersetzer übersetzt TWB jedes Jahr mehr als 10 Millionen Wörter für gemeinnützige Organisationen weltweit. Die Organisation verschafft Menschen Zugang zu grundlegendem Wissen in ihrer Muttersprache. Darüber hinaus bildet TWB neue Übersetzer in Sprachen aus, für die es keine ausreichenden Kapazitäten gibt, und machen auf die große Bedeutung der Sprache in der humanitären Hilfe aufmerksam. Durch die gemeinnützigen Sprachdienste von TWB werden verschiedenste Entwicklungs- und Hilfsorganisationen stark unterstützt.

Stolzer Sponsor von TWB

Als Übersetzungsbüro wissen wir ganz genau, wie wichtig Sprache ist, um Menschen zu verbinden. Wir sind daher stolz darauf, als Sponsor zu TWB’s Arbeit beizutragen und humanitäre Hilfsorganisationen auf der ganzen Welt zu unterstützen. Die Zusammenarbeit mit TWB erlaubt uns als Unternehmen, zu einer gerechteren Welt beizutragen. 

Wollen Sie mehr erfahren?

Möchten Sie mehr über Translators without Borders erfahren oder einen Beitrag leisten? Weitere Informationen finden Sie auf der TWB-Website.

Myrthe Boes
5 Nachrichten